Logo EAS-TB

Brandschutzmaßnahmen in einem Geschäftshaus


 

Brandschutz in einem Geschäftshaus
Schachtabdeckung ohne Feuerwiderstand

Ein klassischer Fall, wie er häufig in Altbauten anzutreffen ist: Die Revisionsöffnungen der stockwerkübergreifenden Installationsschächte in einem Verlagsgebäude waren in den Treppenhäusern in brandschutztechnischer Hinsicht nur unzureichend abgeschottet. Die alten Blechtüren mussten entfernt werden, da sie nur einen unzureichenden Brandschutz darstellen und sich im Falle eines Brandausbruchs im Schacht Feuer und Rauch ungehindert im Flucht- und Rettungsweg ausbreiten könnte.

Zum Einsatz kamen Revisionsabschlüsse in der Aufputzvariante SECURUS RV-W-APT90. In geschlossenem Zustand verhindern sie den Durchtritt von Rauch und Feuer aus dem Schacht über einen Zeitraum von mind. 90 Minuten.

Der Zugang durch geeignetes Fachpersonal zu den dahinterliegenden Verteiler- und Leitungsanlagen zu Wartungszwecken ist jederzeit möglich.

 

Download Flyer "Referenzobjekt Geschäftshaus"

Revisionsabschluss SECURUS RV-APT90

Alte Blechtüren ohne Feuerwiderstand

Unsere Webseite verwendet Cookies und Google Analytics, um dir das bestmögliche Nutzererlebnis zu garantieren. Mehr Infos erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.